Facebook Share
-

Die erste Etappe ist abgeschlossen. Der Code der Marke Jägermeister liegt offen dar, es gibt eine Ausrichtung und erste Überlegungen zur Übersetzung. Das war und ist eine schöne Arbeit. Man spürt förmlich, wie die Idee sich ihren Raum nimmt und Menschen infiziert. Besonders viel Freude haben mir nicht nur die Workshops, sondern auch die durchgeführten Interviews bereitet. Diese Art von kultur-anthropologischer Untersuchung habe ich für mich etabliert. Man erfährt sehr viel über Marke, wenn man möglichst altgediente Mitarbeiter befragt und sich Geschichten erzählen lässt. Geholfen haben mir das 2erpack, der CD Christian Dauelsberg, der Architekt Ben Josha Grope und der Regisseur und Cutter Daniel Schmidt aus Hamburg. Vielen Dank an das Team!

    

Zur├╝ck